Publikationen

Wichtigkeit der Ursachenforschung bei chronischen Schmerzen

PD Dr. med. Konrad Maurer vom IISZ erklärt in der SRF-Sendung "Puls Spezial' warum die Ursachenforschung bei chronischen Schmerzen von grosser Wichtigkeit ist. Er erläutert in diesem Fernsehbeitrag, wie man durch systematisches Vorgehen Schmerzursachen auf die Spur kommt.

Nicole Westenfelder (SRF) Von 01.02.2021
Zur Publikation

Verantwortungsvoller Einsatz von starken Schmerzmitteln

In einem gut recherchierten Artikel des Beobachters nehmen unter anderen Experten zum Thema auch PD Dr. med. Konrad Maurer Stellung zum Einsatz von starken Opioiden und der Rolle von Geldern aus der Pharmaindustrie in der Weiterbildung von Medizinern.

Otto Hostettler Von 29.01.2021
Zur Publikation

Gastkommentar in der Neuen Zürcher Zeitung

"Cannabis ist heute als Medikament gegen Schmerzen praktisch bedeutungslos".

Konrad Maurer Von 16.04.2019
Zur Publikation

SRF 10vor10 - Der Schmerzmittelkonsum steigt und steigt

Der Schmerzmittelverbrauch der schweizerischen Bevölkerung hat im laufe der letzten Jahre deutlich zugenommen. Besonders bedenklich ist diese Zunahme bei den Opiaten, da diese Medikamente zu Abhängigkeit und Sucht führen können, wenn sie falsch eingesetzt werden. PD Dr. Konrad Maurer nimmt in einem Interview mit SRF 10vor10 Stellung zu diesem komplexen Thema.

SRF 10vor10 Von 28.02.2019
Zur Publikation

Nach dem Spital in den Entzug

Schweizer Ärzte verschreiben deutlich mehr opioid-haltige Schmerzmittel als noch vor 30 Jahren. Immer mehr Patienten haben mit Abhängigkeit zu kämpfen, weil diese starken Schmerzmittel falsch verschrieben werden. Der Tagesanzeiger-Journalist Felix Straumann im Gespräch mit PD Dr. med. Konrad Maurer.

Felix Straumann im Tagesanzeiger Von 10.07.2018
Zur Publikation

Schmerzmittel-Boom: «Opioide können durchaus sinnvoll sein»

Melanie Pfändler von SRF 4 News aktuell, interviewt PD Dr. Konrad Maurer zum Schmerzmittel-Boom. In der Schweiz sind wir glücklicherweise weit entfernt von Verhältnissen wie in den USA, wo von einer Opioid-Epidemie gesprochen werden kann. Trotzdem ist es wichtig das die Verschreibungspraxis von Opioiden genau überwacht wird. Entscheidend ist eine laufende Aufklärung von Fortbildung von verschreibenden Ärzten, aber auch der schweizerischen Öffentlichkeit. 

Melanie Pfändler, SRF 4 News aktuell Von 21.06.2018
Zur Publikation

Buchkapitel in Pain Medicine: An essential review

Richard D. Urman, Harvard Medical School, MA, USA, der Haupteditor des schmerzmedizinischen Nachschlagewerks "Pain Medicine: An essential review" hat ein Team um Konrad Maurer dazu eingeladen, an diesem wichtigen Buch mitzuschreiben. Konrad Maurer, Emmanuel Coradi und weitere Kollegen aus dem Universitätsspital Zürich haben daraufhin ihr Wissen für einzelne Buchkapitel beigesteuert.

Konrad Maurer & Emmanuel Coradi Von 01.09.2017
Zur Publikation

Schmerz, lass nach! Anstieg vom Konsum starker Schmerzmittel auch in der Schweiz.

In diesem Artikel der NZZ am Sonntag berichtet PD Dr. med. Maurer über Erfahrungen mit dem 'Kampfstoff einer Gesellschaft, die immer stärker unter Schmerzen leidet', neue Erkenntnisse und einen Paradigmenwechsel, welcher in den letzten Jahrten in der Schmerzmedizin stattgefunden hat.

Lena Schenkel Von 23.09.2017
Zur Publikation

Missbrauch von starken Medikamenten boomt

PD Dr. med. Maurer im Interview mit 20Minuten über verschiedene Gründe, warum mehr starke Schmerzmittel verschrieben werden und warum die Hemmschwelle dazu sinkt.

Pascal Michel Von 16.02.2016
Zur Publikation

Chronische Schmerzen in der Praxis - Fragen und Antworten

PD Dr. med. Konrad Maurer und Prof. Dr. med. Haiko Sprott hatten das Ziel, einen hilfreichen Ratgeber für den schmerzmedizinischen Alltag heraus zu geben. Dies ist Ihnen Form des Buches "Chronische Schmerzen in der Praxis - Fragen und Antworten" sehr gut gelungen. Viele Ärztinnen und Ärzte greifen in ihrer täglichen Arbeit immer wieder auf auf dieses Buch zurück. 

Konrad Maurer & Haiko Sprott Von 15.08.2012
Zur Publikation
Nach oben